• Energiepaket informiert digital

Energiepaket informiert digital

15.09.2020

Wegen Covid-19 – Das Baselbieter Energiepaket führt seine Informationsveranstaltungen dieses Jahr digital durch. Es verzichtet wegen des Coronavirus auf die Durchführung von Veranstaltungen vor Ort.

Die Informationsveranstaltungen zum Baselbieter Energiepaket finden in diesem Jahr digital statt. Aufgrund der Covid-19- Pandemie und den damit verbundenen Unsicherheiten verzichtet das Baselbieter Energiepaket auf eine physische Durchführung der Veranstaltungen. Auf die beliebten Informationsveranstaltungen müssen die Baselbieter Hauseigentümerinnen und -eigentümer dennoch nicht verzichten. Mit zwei digitalen Veranstaltungen wird sichergestellt, dass sie sich über das «neue» Baselbieter Energiepaket und die entsprechenden Neuerungen informieren können. Die beiden Veranstaltungen finden am Montag, 21. September 2020, und am Freitag, 30. Oktober 2020, jeweils von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr, statt.

Bequem, unkompliziert, gratis
An den Veranstaltungen erhalten die Interessierten aus erster Hand alle relevanten Informationen zum Baselbieter Energiepaket. Die beiden Veranstaltungen können bequem, unkompliziert und kostenlos von zu Hause aus mitverfolgt werden. Es kann auch mitdiskutiert werden.

Im Rahmen der ersten Veranstaltung vom 21. September 2020 informieren Energieexperten des Versorgungsunternehmens Primeo Energie und des Kantons über das neue Baselbieter Energiepaket. An der ersten Veranstaltung wird schwerpunktmässig das Thema «Gebäudehülle » behandelt.

An der zweiten Veranstaltung vom 30. Oktober 2020 informieren die Energieexperten des Versorgungsunternehmens EBL und des Kantons Basel-Landschaft über das neue Baselbieter Energiepaket mit Schwerpunkt auf dem Thema Heizungsersatz und erneuerbare Energien im Gebäudebereich.An beiden Veranstaltungen informiert zudem ein Experte der Basellandschaftlichen Kantonalbank über die finanziellen Aspekte von energetischen Gebäudesanierungen sowie von erneuerbaren Energien im Gebäudebereich.

Auch Fragen sind möglich
Die Experten stehen an den Veranstaltungen auch für konkrete Fragen zur Verfügung. Allfällige Fragen können bequem und unkompliziert an die Experten gerichtet werden. Wie genau Interessierte die Veranstaltungen des Baselbieter Energiepakets mitverfolgen können, steht in der Informationsbox auf dieser Seite.

Wichtige Neuerungen
Das neue und bis Ende 2025 verlängerte Baselbieter Energiepaket ist seit Mai 2020 in Kraft. Neu stehen im Baselbiet für energetische Gebäudesanierungen und erneuerbare Energien im Gebäudebereich inklusive Bundesbeiträge jährlich rund 18 Millionen Franken zur Verfügung – und damit erheblich mehr als in den Vorjahren.

Dank der zusätzlichen Mittel unterstützt das Energiepaket die Baselbieter Hauseigentümerinnen und -eigentümer mit deutlich höheren Förderbeiträgen. Bislang wurden durch das Energiepaket durchschnittlich rund 10 bis 15 Prozent der entsprechenden Investitionskosten gedeckt. Neu sind es bis zu 30 Prozent.

Mit stark erhöhten Beitragssätzen wird insbesondere der Ersatz von fossilen Heizungen durch erneuerbare Heizsysteme unterstützt. Neu wurde zudem auch die Förderung von Luft ∕ Wasser-Wärmepumpen beim Ersatz einer fossilen Heizung in das Förderprogramm des Baselbieter Energiepakets aufgenommen. Bislang wurden Luft ∕ Wasser-Wärmepumpen nur dann unterstützt, wenn sie Elektroheizungen ersetzten.

Neben der finanziellen Unterstützung von umweltfreundlichen Heizungen werden auch die sogenannten «Impulsberatungen erneuerbar heizen» finanziert (siehe Beitrag unten). Mit dieser Gratisberatung soll der Umstieg auf ein erneuerbares System erleichtert werden.

Simon Dalhäuser

 

Und so funktioniert es

Mit den nebenstehenden Links können Interessierte die digitalen Veranstaltungen zum Baselbieter Energiepaket live mitverfolgen und mitdiskutieren. Weitere Informationen finden Sie auf
www.energiepaket-bl.ch oder auf der Facebook-Seite
www. facebook.com/energiepaketBL. Auch steht Ihnen die Telefonhotline 061 552 55 55 kostenlos zur Verfügung. 

Veranstaltung vom Montag,
21. September 2020,
18.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
slidesync.com/YOkeR89vQ1

Veranstaltung vom Freitag, 30. Oktober 2020,
18.30 Uhr bis 19.45 Uhr: slidesync.com/K3vxxZ2vdL